EJECT – Vision

EJECT Vision

Vision – Der Song

„Vision“ entstand aus einer Gruppenarbeit. Wir teilten uns in zwei Gruppen, um zwei dann verschiedene Songs (Dieser Song und „By my side“) zu schreiben. Die Gruppe um Max legte dort die weiterführende Idee für den Song, den Max in der Zeit vor EJECT privat aufgenommen hatte. In der Entscheidungsphase wurde dann der Grundstein für die Melodie und den Text gelegt.
Der Song handelt von einer Melodie, die in einen Song umgewandelt werden soll. Ideen kommen und gehen. Wenn ein Song geschrieben wird, arbeitet man für die Fertigstellung, auch wenn es mal schwieriger wird diesen fertigzustellen.
Der Song wurde in F-Dur geschrieben.
Die Premiere des Songs war der Auftritt während des Interviews bei Gütersloh TV.

Songtext

It’s just a thought, not a special thing.
Just a few of melodies, they come and go away.
The ones I really like, are hard to realize.
but we must go ahead, so we will movin‘ on.

It’s so difficult, to let the song arise.
But we work hard for our vision, we can make.

It’s going on, that’s our plan.
But plans can change so fast, we will be prepared.
So near in aim, the work can stop.
give up is not an option, we will finish soon.

It’s so difficult, to let the song arise.
But we work hard for our vision, we can make.
All music elements, they must be coherent.
Song-Vision is what we work for, we are working for.

It’s so difficult, to let the song arise.
But we work hard for our vision, we can make.
All music elements, they must be coherent.
Song-Vision is what we work for, we are working for.

It’s so difficult …

Musik: © EJECT, Melissa Echterhoff, Maximilian Schröder | Text: © EJECT, Melissa Echterhoff, Maximilian Schröder