EJECT – Wasserturmkonzert 2014

Beitragsbild Wasserturmkonzert 2014

Das Wasserturmkonzert in Gütersloh war der Startschuss für uns. Max spielte bei diesem Auftritt erstmals schon mit der namenlosen Band im, mit Publikum voll besetztem, Wasserturm. Bei diesem Konzert traten einige andere Bands aus Gütersloh und der Umgebung auf, die ebenfalls noch in den Anfängerschuhen steckten.
Zwei der drei Lieder („Treasure“ und „Nobody’s wife“) gehören seitdem zum Repertoire der Band. Der Auftritt dauerte ca. eine viertel Stunde, das gesamte Konzert erstreckte sich auf 1,5 Stunden.

Dieses Wasserturmkonzert war das zweite innerhalb von zwei Monaten. Im November des vorherigen Jahres gaben wir schon ein Konzert, ebenfalls im Wasserturm. Der mittlerweile ehemalige Schlagzeuger Laines und Max waren zu diesem Zeitpunkt schon in der Band. Die beiden zählten dieses Konzert aber nicht zu dem ersten Auftritt von EJECT, da sich rückblickend nach dem Auftritt in der Besetzung viel geändert hatte und sich die Band EJECT ab diesem Zeitpunkt so langsam zusammensetzte.
Im März 2017 kamen wir erneut in den Wasserturm zum Wasserturmkonzert 2017.

Fotos vom Wasserturmkonzert